Western Digital kauft Rivalen Komag

Freitag, 29. Juni 2007 00:00

NEW YORK - Der US-Festplattenhersteller Western Digital Corp (NYSE: WDC, WKN: 863060) will den Speicherspezialisten Komag (Nasdaq: KOMG, WKN: ) für eine Mrd. US-Dollar in bar übernehmen. Das Angebot bewertet Komag-Anteile mit 32,35 Dollar pro Aktie, womit Western Digital einen deutlichen Aufpreis gegenüber dem Komag-Schlusskurs vom vergangenen Donnerstag zahlt, der bei 29,09 Dollar lag.

Die Transaktion wurde bereits von den Verwaltungsräten beider Firmen genehmigt und soll im dritten Quartal des Kalenderjahres 2007 abgeschlossen sein. Western Digital will den Kaufpreis aus dem Cash-Bestand sowie einer Anleihe finanzieren.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...