Western Digital enttäuscht mit verhaltenem Gewinnausblick

Festplatten-Hersteller legt Zahlen vor

Donnerstag, 31. Juli 2014 15:35
Western Digital

IRVINE (IT-Times) - Der US-Festplattenhersteller Western Digital Corp (WDC) hat zwar im vergangenen vierten Fiskalquartal 2014 die Gewinnerwartungen der Analysten übertreffen können, gleichzeitig enttäuschte das Unternehmen jedoch mit einem verhaltenen Gewinnausblick auf das laufende erste Fiskaljahr 2015. WDC-Aktien präsentieren sich im frühen Handel nachgebend.

Für das vergangene Juniquartal meldet WDC einen stagnierenden Umsatz von 3,7 Mrd. US-Dollar, dabei konnte das Unternehmen einen Nettogewinn von 317 Mio. US-Dollar oder 445 Mio. US-Dollar oder 1,85 Dollar je Aktie realisieren. Im Vorjahr wies der Hersteller von HDD-Laufwerken noch einen Profit von 477 Mio. Dollar oder 1,96 Dollar je Aktie aus. Dennoch konnte WDC mit den vorgelegten Zahlen die Gewinnerwartungen der Wall Street übertreffen. Analysten hatten im Vorfeld mit einem Nettogewinn von 1,73 Dollar je Aktie gerechnet.

Meldung gespeichert unter: Western Digital

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...