Weltweite Solar-Nachfrage steigt im zweiten Quartal um 54 Prozent

Dienstag, 21. September 2010 10:38
Solarelement.gif

NEW YORK (IT-Times) - Nach einem schwachen Start in 2010, hat sich die weltweite Nachfrage nach Photovoltaik-Produkten im zweiten Quartal 2010 wieder spürbar erholt. Wie die Marktforscher aus dem Hause Solarbuzz berichten, sei die Nachfrage im zweiten Quartal 2010 um satte 54 Prozent gegenüber dem Vorquartal auf nunmehr 3,82 Gigawatt gestiegen. Insgesamt hat die Solarindustrie im vergangenen Quartal 17,2 Mrd. US-Dollar umgesetzt, nach 12,0 Mrd. Dollar im Vorquartal und 6,2 Mrd. Dollar im zweiten Quartal 2009.

Damit dürften in diesem Jahr Photovoltaik-Systeme mit einer Leistung von 15 Gigawatt weltweit installiert werden. Vor allem Vorzieheffekte in Deutschland infolge der Förderkürzung hätten die Nachfrage nochmals beflügelt, heißt es. Auch verbesserte Finanzierungsmöglichkeiten hätten dem Solarmarkt zu einem rapiden Wachstum verholfen - der globale PV-Markt sei heute drei Mal größer, als noch im zweiten Quartal 2009, stellt Solarbuzz-Präsident Craig Stevens fest.

Meldung gespeichert unter: First Solar

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...