Weiterer Auftrag für Ericsson

Montag, 12. Dezember 2005 10:36

STOCKHOLM - Der schwedische Mobilfunkausrüster Ericsson (WKN: 850001<ERCB.FSE>) hat einen Vertrag mit dem baltischen Mobilfunkanbieter BITE Group unterschrieben. Dadurch verpflichtet sich Ericsson, bis zum Jahr 2008 mobile 2G- und 3G-Systeminfrastruktur nach Litauen und Lettland zu liefern.

Dieses Abkommen erweitert die schon bestehende Zusammenarbeit zwischen Ericsson und der BITE Group. Bereits im Jahr 1995 war Ericsson von der BITE Group als Lieferant für GSM Core und Radio Network-Dienste ausgewählt worden. Seit dem Jahr 2003 versorgt Ericsson die BITE Group außerdem mit dem ersten kommerziellen EDGE Netzwerk in Europa. Der schwedische Mobilfunkausrüster ist mit einem Marktanteil von 35 Prozent im Bereich GSM, einschließlich WCDMA, der weltweit größte Anbieter von 3G-Technologie.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...