Weiter Übernahmephanatasie bei Sun Micro?

Freitag, 20. Juni 2003 15:03

Sun Microsystems (NASDAQ: SUNW<SUNW.NAS>, WKN: 871111<SSY.FSE>): Sun Microsystems, Spezialist für Server- und Netzwerktechnologie, kann die Gerüchte einer Übernahme durch ein anderes großes Technologieunternehmen nicht abschütteln.

Einige Marktbeobachter versuchen mit den Spekulationen die seit einigen Wochen anhaltenden Kurssteigerungen der Sun Aktie zu erklären – Ende April notierte die Aktie bei 3,2 Dollar, sechs Wochen später bei 5,58 Dollar. Auf der anderen Seite fragen sich Analysten, wieso sollte jemand den in Schwierigkeiten geratenen Serverspezialisten kaufen wollen. Selbst der Sun CEO Scott McNealy widersprach den Gerüchten und wies darauf hin, dass Sun Micro eine Marktkapitalisierung von ca. 17 Mrd. habe. Zuzüglich einer Prämie wäre der Preis für eine Übernahme mit etwa 20 Mrd. Dollar zu hoch.

Sicherlich sind die Spekulationen durch das Übernahmeangebot von Oracle an PeopleSoft nochmals angeheizt worden. Und nicht zu vergessen ist, dass immer einige Marktteilnehmer auch mit solchen Spekulationen viel Geld gewinnen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...