Weibo beschert Sina Umsatzwachstum und schwarze Zahlen

Internet-Portale

Freitag, 16. November 2012 09:52
Sina

SHANGHAI (IT-Times) - Chinas führendes Internet-Portal Sina veröffentlichte nach Marktschluss die Geschäftszahlen für das abgeschlossene dritte Quartal des laufenden Jahres. Insbesondere steigende Werbeeinnahmen auf der Microblogging-Plattform Weibo verhalfen dem Unternehmen zu einem Gewinn. Die Umsatzsteigerung blieb jedoch hinter den Erwartungen zurück.

  So stieg der Umsatz der Sina Corp. (Nasdaq: SINA, WKN: 929917) im dritten Quartal 2012 um 17 Prozent auf 152,4 Mio. US- Dollar. Das Ergebnis vor Steuern (EBT) betrug im selben Zeitraum 12,06 Mio. Dollar, nach minus 334,96 Mio. Dollar im dritten Quartal 2011. Am Ende stand ein Nettoergebnis von plus 9,88 Mio. Dollar, was eine immense Steigerung im Vergleich zum Vorjahreswert darstellt (Vorjahr: minus 336,34 Mio. Dollar). Pro Aktie erzielte das Unternehmen somit ein Ergebnis von 0,14 Dollar (Vorjahr: minus 5,10 Dollar). Der Cash-Flow aus operativer Tätigkeit betrug zum Ende der Periode 17,7 Mio. Dollar. (Vorjahr: 14,3 Mio. Dollar).

Auch auf Neunmonatssicht konnte der Umsatz gesteigert werden. Er wuchs von 349,46 Mio. Dollar in den ersten neun Monaten 2011 auf 390,20 Mio. Dollar in den nun abgeschlossenen ersten neun Monaten 2012. Das Nettoergebnis, welches sich im Vorjahreszeitraum mit minus 311,37 Mio. Dollar noch in den roten Zahlen befand, erhöhte sich auf 29,38 Mio. Dollar.

Meldung gespeichert unter: Sina

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...