Websense erfüllt Prognosen

Freitag, 31. Januar 2003 15:24

Der US-Anbieter von Überwachungssoftware Websense (Nasdaq: WBSN<WBSN.NAS>, WKN: 936721<WS5.FSE>) konnte zwar im vergangenen vierten Quartal die Erwartungen der Analysten erfüllen, gleichzeitig revidiert das Unternehmen seine Gewinnprognosen für das laufende erste Quartal 2003 leicht nach unten. Im Einzelnen meldet das Unternehmen für das vergangene Quartal einen Umsatzanstieg von 54 Prozent, wobei Websense 17,4 Mio. US-Dollar, nach 11,3 Mio. Dollar im Vorjahr umsetzen konnte. In diesem Zusammenhang erwirtschaftete die Gesellschaft einen Nettogewinn von 4,7 Mio. US-Dollar oder 20 Cent je Aktie, womit das Unternehmen die Erwartungen der Analysten erfüllen konnte. Dies lag nicht zuletzt daran, dass Websense im vergangenen Quartal 300 neue Firmenkunden für seine Softwarelösungen gewinnen konnte.

Vorausblickend auf das laufende erste Quartal 2003 rechnet das Management der Gesellschaft mit einem operativen Gewinn zwischen 13 und 14 Cent je Aktie. Experten hatten im Vorfeld fest mit einem Nettogewinn von 14 Cent je Anteil kalkuliert. Aufgrund des verhaltenen Ausblicks notierten Websense-Aktien nach Börsenschluss deutlich leichter.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...