WebMD will Geschäftseinheit an die Börse bringen

Freitag, 5. November 2004 09:28

Der Online-Gesundheitsdienstleister WebMD (Nasdaq: HLTH<HLTH.NAS>, WKN: 919035<HTN.FSE>) kann im vergangenen dritten Quartal seine Umsätze deutlich steigern und die Gewinnerwartungen der Analysten leicht übertreffen. Gleichzeitig will das Unternehmen den Bereich WebMD Health Business ausgliedern und im Frühjahr 2005 im Rahmen eines IPO an die Börse führen.

Für das vergangene dritte Quartal meldet WebMD einen Umsatz von 299,6 Mio. US-Dollar, ein Plus von 19,6 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Dabei verzeichnete das Unternehmen ein Gewinnplus von 34 Prozent, wobei WebMD 8,2 Mio. Dollar oder zwei US-Cent je Aktie erwirtschaften konnte, nach einem Plus von 61, Mio. Dollar im Jahr vorher.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...