WebMD enttäuscht mit Quartalszahlen

Dienstag, 14. November 2000 08:29

WebMD (Nasdaq:HLTH, WKN: 919035): Das amerikanische Healthcare-Internetunternehmen WebMD musste bei der Veröffentlichung der Quartalszahlen höhere Verluste als erwartet eingestehen. Im dritten Quartal 2000 verzeichnete WebMD einen Nettoverlust in Höhe von $65,8 Mio. gegenüber $55 Mio. im Vorjahr. Dies entspricht einem Verlust von 27 Cents je Aktie. Analysten hatten auf einen Verlust von nicht mehr als 22 Cent je Aktie spekuliert.

Der Online-Gesundheitsdienstleister legte bei den Umsatzzahlen jedoch zu: in den vergangenen drei Monaten konnte WebMD einen Umsatzzuwachs von $122,5 Mio. auf $151,2 Mio. verbuchen. Aufgrund von Restrukturierungen und der Intergration von Übernahmen fiel außerdem ein Verlust von $45 Mio. an. Nach Angaben des Managements werden demnächst weitere Restrukturierungskosten anstehen. Der Break Even wird im Jahr 2002 erwartet.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...