WebMD bleibt hinter den Erwartungen zurück

Montag, 13. Oktober 2003 15:15

Der Internet-Gesundheitsservice WebMD (Nasdaq: HLTH<HLTH.NAS>, WKN: 919035<HTN.FSE>) nimmt seine Gewinnschätzungen sowohl für das laufende dritte Quartal als auch für das anstehende vierte Quartal zurück. Für die schwächeren Zahlen macht das Management das schwächere Implementierungsgeschäft, sowie das hinter den Erwartungen zurück gebliebene Beratungsgeschäft verantwortlich.

Im Einzelnen rechnet WebMD für das dritte Quartal mit Einnahmen von 250 Mio. US-Dollar, wobei nach Steuern ein operativer Gewinn von neun US-Cent je Aktie zu Buche stehen soll. Damit bleibt WebMD zunächst hinter den Schätzungen der Analysten zurück, welche diesbezüglich mit einem Umsatz von rund 257 Mio. Dollar, sowie mit einem Nettogewinn von elf US-Cent je Aktie kalkuliert hatten.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...