Web.de AG: Gespräche mit Telefongesellschaften

Freitag, 14. März 2003 11:06

Der Internetserviceprovider Web.de AG (WKN: 529650) plant in diesem Jahr mit mehreren Telefongesellschaften eine Vertrag über die Vermarktung seiner Internet-Kommunikationssoftware „Com.Win“ zu unterzeichnen. Matthias Hornberger, Vorstandmitglied des Unternehmens, gab der Nachrichtenagentur dpa-AFX bekannt, dass sich sein Unternehmen derzeit mit mehr als fünf Telefonanbietern in engen Gesprächen befindet. Bis zum Jahresende sollen erste konkrete Ergebnisse vorliegen.

Bei der Win-Con Software handelt es sich um eine Lösung, dies es ermöglicht via Internet zu telefonieren. Die Software befindet sich seit einem halben Jahr auf dem Markt. Aktuelle Nutzerzahlen wollte Hornberger jedoch nicht bekannt geben. Für die Nutzung sind die Kunden verpflichtet einen Betrag von 5 Euro pro Monat zu zahlen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...