Warnung von Juniper belastet Techs

Montag, 11. Juni 2001 08:37

Eine Gewinnwarnung von Juniper Networks ließ die Nasdaq am Freitag ins Minus sacken. An der Nasdaq fielen die Technologieaktien um 2,16 Prozent in die Tiefe. Der Index steht jetzt bei 2.215 Punkten. Auch die Standardindizes Dow Jones und S&P 500 gingen mit Kursverlusten aus dem Handel. Das Handelsvolumen betrug nur 1,42 Mrd. Aktien an der Nasdaq. Allerdings ist diese extrem niedrige Volumen durch ein Problem mit der Software an der NYSE zu begründen. Der Handel musste für gut eine Stunde unterbrochen werden. Der Internetindex ISDEX fiel um 3,59 Prozent.

Juniper Networks fiel um Handel um 18 Prozent, nachdem der Hersteller von Routern seine Gewinnerwartungen deutlich reduziert hatte. Anstatt der erwarteten 24 Cents Gewinn pro Aktie wird der Gewinn vom Unternehmen nur noch bei 8 bis 9 Cents pro Aktie geschätzt. Ebenfalls negativ fiel aus, dass Juniper keine neuen Gewinnschätzungen für die kommenden Quartale ausgegeben hat. Am Freitag fielen durch die Gewinnwarnung auch der Wettbewerber Cisco Systems, die Aktien verloren 6 Prozent. Auch Avici, Ciena und Tellabs verbüßten heftige Kursverluste von 10, 9 und 5,8 Prozent.

Im Wireless Bereich beschädigte eine Gewinnwarnung von Handspring die Stimmung. Auch der Hersteller von PDAs warnte, dass es seine Umsatz- und Gewinnerwartungen nicht einhalten kann. Vor Handspring hatte bereits Marktführer Palm gewarnt. Schwache Nachfrage und Preisdruck sind auch bei Handspring die Ursache für das schlechte Ergebnis. Handspring Aktien sackten um 10,6 Prozent auf 8 Dollar, Palm Aktien sanken um 3,6 Prozent ab.

Die Aktien von I2 Technologies, dem Anbieter von Supply-Chain-Management Software, stiegen auch am Freitag um 2,7 Prozent. Bereits in den vergangenen 5 Tagen konnte das Unternehmen Kursgewinne verbuchen. Gerüchte über den Gewinn von Aufträgen beflügelten die Aktien.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...