Warner Music kehrt auf YouTube zurück

Dienstag, 29. September 2009 09:50
Youtube.gif

LOS ANGELES (IT-Times) - Die Warner Music Group Corp hat sich entschieden, wieder auf das Videoportal YouTube zurückzukehren, nachdem das Musik-Label monatelang die Google-Tochter (Nasdaq: GOOG, WKN: A0B7FY) boykotiert hatte, meldet das Wall Street Journal.

Stattdessen haben sich Warner Music und YouTube auf ein Lizenzabkommen verständigt, wodurch sich Warner das Recht gesichert hat, Werbeanzeigen in oder neben Videos zu schalten, wobei der Musik-Konzern den Großteil des Umsatzes behalten kann, so das Wirtschaftblatt weiter. Ein entsprechender Deal könnte schon in der nächsten Woche offiziell bekannt gegeben werden, heißt es. Bei einer Einigung dürften Musik-Videos von prominenten Künstlern wie den Red Hot Chili Peppers und Michael Buble wieder auf YouTube zu finden sein.

Meldung gespeichert unter: Alphabet

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...