Waren Handy-Subventionen abgesprochen?

Montag, 2. April 2001 10:56

Nach einem Bericht des Focus in seiner neuesten Ausgabe will das Bundeskartellamt prüfen, ob es zwischen den Mobilfunkbetreibern in Deutschland zu Absprachen darüber kam, Handys künftig nicht mehr subventioniert anzubieten. Das Kartellamt untersucht die Einmütigkeit, mit der vor allem die vier Netzbetreiber ihre Absichten verkündeten.

Die Mobilfunkfirmen hatten im Laufe der CeBIT nacheinander ihre Pläne bekannt gegeben, Handys in Zukunft nicht mehr zu subventionieren, und entsprechend höhere Preise verlangen zu wollen. Ein Sprecher des Kartellamtes meinte laut Focus: "Der erste Augenschein ist schon merkwürdig... Wir sind noch in der Phase der Prüfung. Gibt es Anhaltspunkte für unerlaubte Absprachen unter den Mobilfunkanbietern, werden wir einschreiten."

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...