Wanadoo kauft AOL Europe?

Mittwoch, 7. Januar 2004 11:15

Wanadoo S.A. (Paris: PNAD<PNAD.PSE>;WKN: 502255<WA8.FSE>): Laut der Financial Times Deutschland (FTD) zeigt der französische Internetanbieter Wanadoo neue Expansionslust. So soll AOL Europe ein interessanter Übernahmekandidat sein.

Der Unternehmenschef der France Telecom-Tochter Olivier Sichel soll laut FTD geäußert haben, dass AOL Europe in das Zentrum der Übernahmekandidaten von Wanadoo gerückt sei. Analysten gehen davon aus, dass sich die europäische Internetbranche im Jahr 2004 konsolidieren wird. Für Wanadoo wäre AOL deshalb interessant, weil es auf den Märkten in Großbritannien und Deutschland aktiv sei. Gleichzeitig erhöhte Wanadoo damit seine Chancen, zu einem der führenden europäischen Internetunternehmen zu werden. Bisher ist das französische Unternehmen auf Märkten in Großbritannien, Spanien und den Niederlanden aktiv. Laut FTD ist der deutsche Markt bisher gemieden worden. Doch schon seit einiger Zeit soll der Aufkauf von Tiscali und Freenet in Deutschland geprüft werden, so die FTD. Doch Sichel beurteil den deutschen Markt als schwierig wegen der Regulierung und wegen der Dominanz von T-Online im Breitbandgeschäft.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...