VSNL: Gewinn fällt um knapp 30 Prozent

Montag, 29. Juli 2002 16:44

Der indische TK-Konzern Videsh Sanchar Nigam Ltd. (VSNL) (NYSE: VSL<VSL.NYS>, WKN: 591070<VIDB.FSE>) hat heute die Zahlen für das erste Quartal berichtet. So fiel der Gewinn in diesem Quartal um 28,5 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum.

Der Nettogewinn für die drei Monate bis zum 30. Juni fiel auf 2,6 Mrd. Rupien (53,4 Mio. USD). Im Vergleichszeitraum des Vorjahres waren es noch 3,6 Mrd. Rupien. Der Umsatz fiel um 10,1 Prozent auf 13,7 Mrd. Rupien. Wie Videsh weiter mitteilte, sei die Menge der vermittelten Gespräche zwar um 24 Prozent angestiegen, allerdings habe sich der Gewinn dadurch verringert, da die Gebühr, die internationale Telefonkonzerne für vermittelte Gespräche untereinander abrechnen würden, gesunken sei.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...