Vorstand des ZVEI-Fachverbands Consumer Electronics neu besetzt – Hans Wienands wurde als Vorsitzender bestätigt

Freitag, 28. November 2014 16:16
ZVEI_logo.gif

Frankfurt am Main, 28. November 2014 – Der ZVEI-Fachverband Consumer Electronics hat seinen Vorstand für die Amtsperiode 2014 bis 2017 neu gewählt. Wolfgang Elsäßer, ASTRA Deutschland; Murat Sahin, Grundig Intermedia; Martin Winkler, LG Electronics Deutschland; Kurt Doyran, Loewe Technologies; Christian Sokcevic, Panasonic Deutschland; Hans Wienands, Samsung Electronics; Thomas Nedder, Sony Europe Limited; Sascha Lange, Toshiba Europe; Pietro Alfé, TP Vision, und Özcan Karadogan, Vestel Germany, wurden in den Vorstand gewählt.

Im Amt des Vorsitzenden des Vorstands wurde Hans Wienands, Executive Vice President Samsung Electronics, bestätigt. Als Stellvertreter wurde Murat Sahin, Geschäftsführer Grundig Intermedia gewählt.

„Unsere Unternehmen der Consumer-Electronics-Branche haben den Anspruch, mit ihren Innovationen die Menschen in eine digitale, vernetzte, smarte und verbraucherfreundliche Welt mitzunehmen. Dabei stehen wir mit unserer Branche längst nicht alleine: Auch andere Branchen wie die der Hausgeräte-, der Installations-, Kommunikations-, Sicherheits- und Lichttechnik sowie Healthcare begleiten die Kunden und uns auf dem Weg zu einer branchenübergreifenden Home-Electronics-Familie. Hier wachsen allmählich Märkte zusammen, die für den Konsumenten längst zusammengehören. Es wird unsere gemeinschaftliche Aufgabe sein, auf diesem Weg alle mitzunehmen, die Akteure der Digitalen Gesellschaft sind. Der Verbraucher muss der Gewinner sein“, äußerte sich Hans Wienands zu den vor ihm liegenden Aufgaben.

Wienands, zugleich Mitglied des Engeren und des Gesamtvorstands des ZVEI, wird sich auch im Rahmen dieser Verantwortlichkeiten den Herausforderungen der Digitalen Gesellschaft stellen.

Für die Consumer-Electronics-Branche in Deutschland erwarten die Marktforscher eine positive Umsatzentwicklung für das Jahr 2014 mit einer Steigerung um mehr als zwei Prozent. In den ersten drei Quartalen lag der Umsatz bei 18,963 Milliarden Euro. Das ist ein Plus von 2,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. (Quelle: gfu/GfK/BVT)

Diese Presseinformation finden Sie auch im Internet unter www.zvei.org/presse.   

Ansprechpartnerin für die Presse: Ingrid Pilgram, Telefon 069 6302-259

Falls Sie sich von diesem Informationsservice abmelden möchten, klicken Sie bitte hier.

Meldung gespeichert unter: ZVEI

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...