Vorläufige Zahlen von InVision kündigen Umsatzanstieg an

Mittwoch, 19. August 2009 18:10
invision_logo.tif

RATINGEN (IT-Times) - Die InVision Software AG (WKN: 585969) konnte nach den heute veröffentlichten vorläufigen Zahlen ihren Umsatz im ersten Halbjahr 2009 um 26 Prozent steigern.

Dem Anbieter von Lösungen zum unternehmensweiten Workforce Management (WFM) gelang es demnach die Umsatzerlöse im zweiten Quartal 2009 auf 3,45 Mio. Euro zu steigern. Das sind 25 Prozent mehr als im Vergleichsquartal 2008, in dem es noch 2,75 Mio. Euro waren. Im gesamten ersten Halbjahr 2009 konnte InVision 6,39 Mio. Euro an Umsatz generieren, was einem Umsatzanstieg von 26 Prozent entspricht. Das EBIT wird nach den vorläufigen Zahlen bei minus 2,87 Mio. Euro liegen, damit sind die Erwartungen des Unternehmens erfüllt worden. Im ersten Halbjahr 2008 lag das EBIT noch bei minus 3,41 Mio. Euro.

Meldung gespeichert unter: InVision

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...