VoIP-Spezialist Vonage plant Börsengang

Donnerstag, 25. August 2005 09:55

NEW YORK - Wie das Wall Street Journal berichtet, will Amerikas führender Internet-Telefonieanbieter Vonage Holdings Corp im Rahmen eines Börsengangs 600 Mio. Dollar aufnehmen. Wie das Wirtschaftsblatt weiter berichtet, hat das Unternehmen über eine Finanzierungsrunde, in dessen Rahmen die Venturefirmen Bain Capital, 3i Group und Institutional Venture Partners teilnahmen, bereits 400 Mio. Dollar an Finanzmitteln aufgenommen.

Die in New Jersey ansässige Gesellschaft wollte sich zu Plänen über einen möglichen Börsengang zunächst nicht weiter äußern. Vonage bietet derzeit VoIP-Services für 800.000 US-Haushalte an, womit das Unternehmen als die größte Internet-basierte Telefongesellschaft in den USA gilt.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...