VoiceStream: Zustimmung zur Akquisition

Mittwoch, 14. März 2001 10:10

Voicestream Wireless Corporation (Nasdaq: VSTR <VSTR.NAS> , WKN: 922194 <VWL.FSE> ): VoiceStream hat am gestrigen Tag bekannt gegeben, das Übernahmeangebot der Deutschen Telekom in Höhe von 33 Mrd. US-Dollar anzunehmen. Auf dem gestern stattfindenden außerordentlichen Aktionärsversammlung haben die Aktionäre des Unternehmens dem Angebot zugestimmt.

Die Akquisition und Kombination von VoiceStream und PowerTel haben unter den Aktionären der beiden Unternehmen eine breite Zustimmung gefunden, gab VoiceStream in einem Statement im Business Wire bekannt. Die Deutsche Telekom, welche das Unternehmen VoiceStream durch eine Kombination von Bargeld, Aktien und Neuverschuldung übernehmen möchte, hat im letzten Monat angekündigt, den Kauf bis zum 31. Mai zu verzögern. Grund ist die Einsparung von Dividendenzahlungen. Die Zustimmung ist ein weiterer wichtiger Schritt bei der geplanten Akquisition der beiden amerikanischen Telekommunikationsunternehmen, sagte der Chef der Deutschen Telekom Ron Sommer in einem Fax an die Nachrichtenagenturen.

Die Deutsche Telekom hatte im Juli vergangenen Jahres angekündigt, VoiceStream zu übernehmen, wobei den Aktionären für jede VoiceStream-Aktie rund 3,2 eigene Aktien und 30 Dollar in bar gezahlt werden sollen. Wenige Wochen später verständigte sich die Telekom auch mit PowerTel auf die vollständige Übernahme im Wege eines Aktientausches. Die Powertel-Aktionäre sollen pro Aktie rund 2,64 Aktien der Deutschen Telekom erhalten. Für beide Unternehmen würde die Telekom bei Zustimmung der Aktionäre zum Übernahmeplan etwas mehr als eine Milliarde eigene Aktien plus 5,4 Milliarden Dollar in bar bezahlen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...