VMware stellt neue Produkte vor: VMware Workstation 9 und VMware Fusion 5

Donnerstag, 23. August 2012 16:28
VMware_new_logo.gif

PALO ALTO (IT-Times) - Der US-Virtualisierungsspezialist VMware hat mit der VMware Workstation 9 die neueste Version seiner Virtualisierungssoftware für Workstations vorgestellt.

VMware Workstation 9 unterstützt nach Angaben von VMware (NYSE: VMW, WKN: A0MYC8) Windows 8 sowie neue Features, die ein schnelleres Arbeiten auf leistungsstärkeren virtuellen Maschinen ermöglichen. Zudem ist die Software mit Intels neuem Chip Ivy Bridge kompatibel. Unterstützt werden außerdem USB 3.0 und Open GL 2.1 auf Linux sowie verbesserte 3D-Grafiken. Insgesamt wurde die Web-Benutzeroberfläche in VMware Workstation 9 weiter verbessert, verspricht VMware. Damit sind virtuelle Maschinen nunmehr über Tablets, Smartphones und Laptops einfach und schnell zugänglich. Durch die Web-basierte Oberfläche ist kein Flash oder Browser-Plugin mehr notwendig. Die Preise für die neue VMware Workstation 9 beginnen ab 249 US-Dollar, Upgrades sind ab 119 US-Dollar erhältlich.

Meldung gespeichert unter: VMware

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...