VMware: Gewinn steigt um 43 Prozent

Dienstag, 27. Januar 2009 09:35
VMware

PALO ALTO - Der US-Virtualisierungsspezialist VMware (NYSE: VMW, WKN: A0MYC8) kann im vergangenen vierten Quartal 2008 nochmals mit einem kräftigen Gewinnanstieg aufwarten. Gleichzeitig warnt das Unternehmen aber vor einem schwachen ersten Quartal 2009.

So berichtet der Softwareanbieter von einem Umsatzanstieg um 25 Prozent gegenüber dem Vorjahr auf 514,6 Mio. US-Dollar, nach Einnahmen von 412,5 Mio. Dollar gegenüber dem Vorjahr. Der Gewinn legte dabei um 43 Prozent auf 111,5 Mio. Dollar oder 29 US-Cent je Aktie zu, nach einem Plus von 78,2 Mio. Dollar oder 19 US-Cent je Aktie im Jahr zuvor.

Ausgenommen außergewöhnlicher Sonderbelastungen konnte VMware sogar einen Nettogewinn von 141,7 Mio. Dollar oder 36 US-Cent je Aktie einfahren und damit die Markterwartungen deutlich übertreffen. Analysten hatten im Vorfeld nur mit Einnahmen von rund 512 Mio. Dollar sowie mit einem Nettogewinn von 26 US-Cent je Aktie gerechnet.

Meldung gespeichert unter: VMware

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...