Vivendi Universal mit Umsatzplus

Donnerstag, 20. April 2006 00:00

PARIS - In einem schwierigen Umfeld konnte sich die französische Vivendi Universal S.A. (WKN: 591068<VVU.FSE>) gut behaupten. Der Medien- und Telekommunikationskonzern vermeldete heute für das erste Quartal 2006 einen Umsatzanstieg.

Der Konzernumsatz wuchs im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 5,7 Prozent auf 4,766 Mrd. Euro an. Die Universal Music Group verzeichnete hier 8,4 Prozent Zuwachs und steuerte 1,125 Mrd. Euro bei. In Japan habe sich die verstärkte Nachfrage nach einheimischen Künstlern positiv ausgewirkt. Zudem verdoppelte sich das Geschäft mit digital vertriebener Musik auf 111 Mio. Euro und es gab mehr Neuerscheinungen. Die Videospiel-Sparte legte über 18 Prozent zu. Hier verbuchte man aber nur 134 Mio. Euro Umsatz. Die Canal+ Group stagnierte bei knapp 900 Mio. Euro.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...