Vivendi steigert Umsatz

Donnerstag, 28. April 2005 11:36

PARIS - Wie gestern Abend bekannt gegeben wurde, konnte der französische Medien- und Telekomkonzern Vivendi Universal (WKN: 591068<VVU.FSE>) im ersten Quartal des laufenden Geschäftsjahres den Umsatz gegenüber dem Vergleichzeitraum des Vorjahres um sieben Prozent auf nunmehr 4,761 Mrd. Euro steigern. Analysten hatten im Schnitt mit 4,634 Mrd. Euro gerechnet. Auf Basis der seit diesem Jahr geltenden IFRS-Bilanzregeln lag der Umsatz im ersten Quartal bei 4,385 Mrd. Euro.

Zeitgleich mit dieser Mitteilung hob das Unternehmen auch die Gewinnprognose für das Gesamtjahr an. Man erwarte einen Zuwachs des Nettogewinns um mindestens 37 Prozent auf 1,8 Mrd. Euro. Zuvor war Vivendi von einer Gewinnsteigerung von 20 Prozent ausgegangen. Für 2006 peilt der Mehrheitseigner des zweitgrößten französischen Mobilfunkanbieters SFR sowie des weltgrößten Musikunternehmen Universal Music nun einen Nettogewinn von mehr als zwei Mrd. Euro an.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...