Vivendi S. A. blickt verhalten in die Zukunft

Dienstag, 16. November 2010 12:36
Vivendi

PARIS (IT-Times) - Der französische Medienkonzern Vivendi S. A. hat die Zahlen des dritten Quartals veröffentlicht. Demnach gelang es dem Unternehmen, seinen Umsatz deutlich zu steigern. Allerdings sank das Ergebnis vor Steuern.

Im dritten Quartal des laufenden Geschäftsjahres erhöhte sich der Umsatz von Vivendi S. A. um 8,5 Prozent auf einen Wert von 6,887 Mrd. Euro. Das operative Ergebnis kletterte von 3,269 Mrd. Euro auf 3,477 Mrd. Euro. Auch für das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen war eine Verbesserung zu erkennen. Das EBITDA stieg um sechs Prozent von 1,346 Mrd. Euro auf 1,427 Mrd. Euro. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) erreichte einen Wert von 1,362 Mrd. Euro und lag somit um 6,5 Prozent über dem Wert des vergangenen Geschäftsjahres. Vivendi musst allerdings einen Rückgang beim Ergebnis vor Steuern (EBT) von 1,119 Mrd. Euro auf 1,069 Mrd. hinnehmen. Insgesamt konnte das Nettoergebnis um 6,7 Prozent auf 0,688 Mrd. Euro gesteigert werden. Das (verwässerte) Ergebnis je Aktie erhöhte sich bei Vivendi S. A. um 6,1 Prozent auf 0,56 Euro.

Meldung gespeichert unter: Vivendi

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...