Vivendi: Mediensparte wächst um 9 Prozent

Montag, 11. Februar 2002 12:29

Vivendi Universal (WKN:591068<VVU.FSE>): Europas größtes Unternehmen der Medien- und Unterhaltungsbranche, Vivendi Universal, hat seine Umsätze in der Mediensparte um 9 Prozent steigern können. Dazu haben nach Aussage des in Paris ansässigen Unternehmens Filme wie „Jurassic Park III“ und Künstler wie „U2“ und „Shaggy“ beigetragen.

Die Einnahmen stiegen von 26,5 Milliarden Euro in 2000 auf 28,9 Milliarden Euro in 2001. Dieses Jahr will das Unternehmen beim Umsatz im Bereich Medien um 10 Prozent wachsen. Vivendi hat im abgelaufen Jahr Unternehmen wie AOL Time Warner outperformed. Zuträglich war dabei, dass Vivendi weniger als 5 Prozent seiner Einnahmen durch Werbung generiert. Das letzte Jahr war eines der schlechtesten für die Werbebranche.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...