Vivendi: Interesse an Tele2s französischem Festnetz

Freitag, 8. September 2006 00:00

PARIS - SFR, die Mobilfunksparte des Medienkonzerns Vivendi (WKN: 591068<VVU.FSE>), ist an einer Übernahme der französischen Festnetzaktivitäten des schwedischen Telekommunikationsunternehmens Tele2 interessiert. Dies bestätigte SFR-CEO Frank Esser.

„Das würde es uns erlauben, die Geschwindigkeit beim Ausbau der Festnetzaktivitäten zu erhöhen”, sagte der Manager. „Über Tele2 würden wir eine ADSL-Kundenbasis von 300.000 Nutzern übernehmen. Deswegen befinden wir uns in Gesprächen mit dem Unternehmen.“ Allerdings sind Tele2s Mobilfunkaktivitäten in Frankreich nicht von den Verhandlungen betroffen. Das Interesse von SFR folgt dem derzeitigen Trend der Mobilfunknetzbetreiber, als integrierte Telekommunikationsanbieter aufzutreten, um u. a. am Wachstum auf dem DSL-Markt zu partizipieren.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...