Vivendi baut auf World of Warcraft

Mittwoch, 17. Januar 2007 00:00

PARIS - Blizzard Entertainment, eine Tochtergesellschaft des französischen Medien- und Telekommunikationskonzerns Vivendi S.A. (WKN: 591068<VVU.FSE>), hat mit dem Verkauf von "World of Warcraft: Burning Crusade" begonnen.

Bei „World of Warcraft: Burning Crusade“ handelt es sich um eine Erweiterung des beliebten Online-Rollenspiels World of Warcraft. Die neue Version bietet Spielern neue Levels, neue Gegner sowie einen kompletten neuen Kontinent, der erforscht werden kann. World of Warcraft hat momentan acht Millionen Nutzer. Marktforschern zufolge könne Blizzard ohne Probleme Kopien in Millionenhöhe absetzen. Die neue erweiterte Version ist für rund 20 US-Dollar erhältlich. Zudem erhebt Blizzard pro registrierten Online-Kunden eine zusätzliche monatliche Gebühr in Höhe von 15 Dollar.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...