Vivanco: negatives operatives EBITDA

Freitag, 4. Mai 2007 00:00

AHRENSBURG - Die Vivanco Gruppe AG (WKN: A0H52U<VVA1.FSE>) bestätigte gestern Abend nach Börsenschluss die Prognose des Konzernergebnisses.

Die Kennzahlen für 2006 lagen im Konzern im Rahmen der früher verlautbarten Erwartungen. Damit erwirtschaftete das Unternehmen einen Umsatz in Höhe von 113,8 Mio. Euro. Das operative EBITDA lag mit minus 3,4 Mio. Euro im negativen Bereich. Der Jahresüberschuss summierte sich auf 30,8 Mio. Euro.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...