Vitria erwartet Quartalsverlust

Freitag, 14. Januar 2005 17:48

SUNNYVALE - Der US-Anbieter von Lösungen für die Integration von Geschäftsprozessen, Vitria Technology Inc. (WKN: 765253<VT4A.FSE>), erwartet laut einer Pressemitteilung für das vierte Quartal 2004 einen Nettoverlust. Dieser liegt in dem Bereich von 1,0 bis 1,5 Mio. US-Dollar bzw. drei bis fünf Cent pro Aktie. Der Umsatz soll zwischen 17 Mio. und 17,5 Mio. Dollar betragen.

Dale Skeen, Gründer und Vorstandsvorsitzender des Unternehmens, zeigte sich mit den Quartalszahlen zufrieden. Die Einnahmen aus Lizenzgebühren seien im Vergleich zum dritten Quartal auf mindestens 6,1 Mio. Dollar verdoppelt worden. Gleichzeitig habe man den Absatz im Kerngeschäft weiter steigern können. Der Cash-Bestand sowie kurzfristige Investitionen sollen rund 78 Mio. Dollar betragen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...