Viscom zahlt nach langer Zeit erstmals wieder Dividende

Inspektionssysteme

Dienstag, 8. Mai 2012 16:46
Viscom

HANNOVER (IT-Times) - Die Viscom AG, ein deutscher Anbieter von Inspektionssystemen für die Elektronikindustrie, will für das abgeschlossene Geschäftsjahr 2011 eine Dividende zahlen - nach langer Zeit ohne Ausschüttungspolitik. Dies geht aus der Einladung zur Hauptversammlung hervor, die heute veröffentlicht wurde.

Die Viscom AG mit Sitz in Hannover visiert so die Ausschüttung von 0,50 Euro pro Aktie an. Für das Unternehmen ist dies insofern eine sehr erfreuliche Nachricht, als dass über eine Spanne von drei Jahren zuvor kein Gewinn pro Aktie ausgeschüttet worden war. Die letzte Dividende, die auf diesem Niveau lag, war im Jahr 2006 an die Aktionäre verteilt worden. Damit ergibt sich eine Dividendensumme von 4,44 Mio. Euro. Das Periodenergebnis hatte für das abgeschlossene Geschäftsjahr 2011 bei 8,5 Mio. Euro gelegen, nachdem im Vorjahr noch 10,5 Mio. Euro erwirtschaftet worden waren. Auf Grundlage der Verschlechterung dieses Jahresergebnisses wirkt die Ausschüttung einer Dividende daher als positives Versprechen an die Aktionäre.

Meldung gespeichert unter: Viscom

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...