Viscom verdoppelt Umsatz - zurück in den schwarzen Zahlen

Donnerstag, 24. Februar 2011 10:14
Viscom

HANNOVER (IT-Times) - Die Viscom AG hat im abgelaufenen Geschäftsjahr 2010 die Umsatzerlöse annähernd verdoppelt. Damit übertraf der deutsche Anbieter von Inspektionssystemen die im November 2010 bereits erhöhte eigene Prognose.

So kletterten die Umsatzerlöse der Viscom AG (WKN: 784686) nach vorläufigen Berechnungen auf rund 40 Mio. Euro und lagen somit um 91 Prozent über dem Vorjahreswert von 20,9 Mio. Euro. Die Vorhersage vom November letzten Jahres ging von Erlösen zwischen 34 Mio. und 35 Mio. Euro aus. Gezielte Maßnahmen im Beschaffungsmanagement hätten es ermöglicht, bestehende Beschaffungsengpässe kurzfristig zu lösen, hieß es heute von Seiten des Unternehmens. In Verbindung mit dem Einsatz von Leiharbeitskräften habe man daher noch im November und Dezember 2010 die Auslieferung höherer Stückzahlen als ursprünglich geplant erreichen können.

Mit 7,1 Mio. Euro fiel das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) 2010 positiv aus, nachdem Viscom im Jahr zuvor ein operatives Minus von 13,9 Mio. Euro eingefahren hatte. Auch das Periodenergebnis schaffte mit 10,5 Mio. Euro den Sprung über die Gewinnschwelle und lag mit diesem Wert ebenfalls über der Novemberprognose, die ein EBIT von vier Mio. bis 4,5 Mio. Euro in Aussicht gestellt hatte. Das Periodenergebnis enthält nach Angaben von Viscom einen Sondereffekt aus aktiven latenten Steuern in Höhe von 4,1 Mio. Euro. 2009 hatte das Unternehmen mit minus 13,7 Mio. Euro tiefrote Zahlen geschrieben.

Meldung gespeichert unter: Viscom

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...