Viscom verdient weniger – Auftragseingang stimmt jedoch optimistisch

Industrielle Inspektionssysteme

Donnerstag, 22. August 2013 09:40
Viscom

HANNOVER (IT-Times) - Die Viscom AG hat im ersten Halbjahr 2013 einen Rückgang bei Nettoergebnis hinnehmen müssen. Aufgrund eines Anstiegs beim Auftragseingangs um 16,7 Prozent zeigte sich der deutsche Anbieter von industriellen Inspektionssystemen jedoch optimistisch und bestätigte heute die Jahresprognose.

Man erwarte ein weiterhin stabiles Geschäft im zweiten Halbjahr 2013 und halte daher an der veröffentlichten Jahresprognose fest, hieß es in der heutigen Zwischenmitteilung der Viscom AG (WKN: 784686) für die erste Jahreshälfte 2013. Weiterhin rechnet Viscom also mit einer Umsatzsteigerung um etwa 10,0 Prozent. Dabei soll sich die EBIT-Marge in einem Korridor von 13,0 bis 17,0 Prozent bewegen.

Meldung gespeichert unter: Viscom

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...