Viscom schreibt Verlust und verfehlt Prognose

Montag, 9. März 2009 15:34
Viscom

HANNOVER - Die Viscom AG (WKN: 784686), Anbieter von automatischen optischen Inspektionssystemen, hat nach heute veröffentlichten Zahlen die eigenen Prognosen für das Geschäftsjahr 2008 verfehlt.

Die Viscom AG sei im vierten Quartal 2008 deutlicher als erwartet von den Auswirkungen der Krise getroffen worden, hieß es in einer Unternehmensmitteilung. Dabei habe man besonders im Automotive-Segment eine stark rückläufige Investitionstätigkeit festgestellt. So bezifferte Viscom den Konzernumsatz für 2008 auf 49,9 Mio. Euro. Zuletzt hatte die Unternehmensführung ein Umsatzziel von 50 Mio. bis 52 Mio. Euro vorgegeben. In 2007 hatte Viscom noch einen Jahresumsatz von knapp 52 Mio. Euro erwirtschaftet.

Meldung gespeichert unter: Viscom

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...