Viscom meldet Umsatzrückgang und reduziert Verluste

Mittwoch, 12. Mai 2010 11:51
Viscom

HANNOVER (IT-Times) - Nachdem die Viscom AG (WKN: 784686) in 2009 das schwächste Geschäftsjahr der Unternehmensgeschichte verzeichnet hatte, konnte der Anbieter von automatischen, optischen Inspektionssystemen für die Elektronikindustrie im ersten Quartal 2010 den Umsatzrückgang nicht stoppen.

Wie Viscom heute bekannt gab, lag der Umsatz mit 5,1 Mio. Euro unter dem Vorjahreswert von 5,47 Mio. Euro. Beim Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) schrieb Viscom mit minus 1,57 Mio. Euro weiter rote Zahlen (2009: minus 2,87 Mio. Euro). Die EBIT-Verbesserung gegenüber dem Vorjahreswert führte Viscom auf Kosteneinsparungsmaßnahmen zurück. Auch das Periodenergebnis verbesserte sich von minus 2,72 Mio. Euro in 2009 auf aktuell minus 1,37 Mio. Euro. Dies entspricht einem Ergebnis je Aktie von -0,15 Euro (2009: minus 0,31 Mio. Euro).

Meldung gespeichert unter: Viscom

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...