Viscom hält trotz rückläufiger Entwicklung an Jahresprognose fest

Inspektionssysteme

Donnerstag, 8. November 2012 16:40
Viscom

HANNOVER (IT-Times) - Viscom hatte im bisherigen Verlauf des Jahres 2011 vor allem unter der Schwäche der europäischen Märkte zu leiden. Der deutsche Anbieter von Inspektionssystemen für die Elektronikindustrie verbuchte in dieser Region einen deutlichen Rückgang der Umsatzerlöse.

Gegenüber den ersten neun Monaten des Vorjahres gaben die Gesamtumsatzerlöse der Viscom AG (WKN: 784686) von 39,35 Mio. auf 35,94 Mio. Euro nach. Dabei zeigte Viscom mit einem Umsatzrückgang von 30,07 Mio. auf 23,47 Mio. Euro auf den europäischen Märkten deutliche Schwäche, während die Umsatzerlöse der Viscom AG in Asien und Amerika Aufwärtstendenz zeigten.

Meldung gespeichert unter: Viscom

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...