VimpelCom mit Wachstumsproblemen

Mobilfunknetzbetreiber

Mittwoch, 7. August 2013 10:52
Vimpelcom_Logo.gif

AMSTERDAM (IT-Times) - VimpelCom kann für die erste Hälfte des laufenden Geschäftsjahres 2013 ein gestiegenes Ergebnis ausweisen. Während der Umsatz dabei allerdings stagnierte, fiel der operative Cash-Flow.

Im zweiten Quartal 2013 erwirtschaftete VimpelCom einen Umsatz von 5,72 Mrd. US-Dollar. Die operativen Erlöse lagen damit auf Vorjahresniveau. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) legte leicht um drei Prozent zu und erreichte so einen Wert von 1,22 Mrd. Dollar. Das Nettoergebnis konnte um 17 Prozent angehoben werden und belief sich zuletzt auf 573 Mio. Dollar. Je Aktie erwirtschaftete der russische Mobilfunknetzbetreiber so ein um zehn Prozent gewachsenes Ergebnis in Höhe von 0,33 Dollar. Der operative Cash-Flow betrug nach einer drei-prozentigen Steigerung rund 1,39 Mrd. Dollar.

In den ersten sechs Monaten des laufenden Geschäftsjahres 2013 erzielte VimpelCom ebenfalls einen Umsatz auf Vorjahresniveau in Höhe von 11,31 Mrd. Dollar. Das EBIT kletterte um sechs Prozent auf einen Wert von 2,33 Mrd. Dollar. Das Nettoergebnis belief sich nach einer 22-prozentigen Zunahme auf 981 Mio. Dollar. Diesem positiven Trend folgte auch das Ergebnis je Aktie, das sich nach einer 18-prozentigen Steigerung auf 0,59 Dollar belief. Der Cash-Flow des russischen Mobilfunknetzbetreibers hingegen brach um 22 Prozent ein und erreichte schließlich einen Wert von 2,67 Mrd. Dollar.

Meldung gespeichert unter: Vimpelcom

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...