VimpelCom: LTE ab 2013 auch in Sibirien

Mobilfunknetzbetreiber

Donnerstag, 12. Juli 2012 18:26
Vimpelcom

AMSTERDAM (IT-Times) - Der russische Mobilfunknetzbetreiber VimpelCom gab am heutigen Donnerstag bekannt, dass das Unternehmen eine Lizenz zum Betrieb von LTE-Diensten in Russland gewinnen konnte.

Die Russian Federal Service for Supervision of Communications, Information Technology and Mass Media gab bei der Auktion der Lizenzen für den 4G-Standard LTE der Vimpelcom Ltd. (WKN: A0YE2R) den Zuschlag. Die Lizenz ermöglicht es dem Unternehmen, LTE-Dienste auf einem Frequenzband von 791 bis 862 MHz anzubieten. Der Start des LTE-Angebotes ist für Juni 2013 geplant. Bis 2019 will Vimpelcom die gesamte Fläche der Russischen Föderation mit LTE-Technologie abdecken. Zu den Bedingungen der Lizenzvergabe zählte unter anderem, dass der Betreiber mindestens rund 400 Mio. Euro pro Jahr in das LTE-Netz investiert. Weiterhin muss der Start des Netzes im Jahr 2013 erfolgen. Neben VimpelCom erhielten Tele2, TTK sowie die Summa Telecom weitere LTE-Lizenzen.

Meldung gespeichert unter: Vimpelcom

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...