VimpelCom bricht das Ergebnis weg

Dienstag, 25. November 2008 16:34
Vimpelcom

MOSKAU - Russlands zweitgrößter Mobilfunknetzbetreiber VimpelCom (WKN: 903602) muss für das dritte Quartal 2008 einen deutlichen Gewinneinbruch melden. Umsatz und OIBDA bei VimpelCom konnten hingegen gesteigert werden.

Im dritten Quartal setzte der russische Mobilfunkspezialist insgesamt 2,84 Mrd. US-Dollar um, eine Steigerung von rund 45 Prozent im Vergleich zum Vorjahresquartal (2007: 1,96 Mrd. US-Dollar). Das OIBDA lag mit 1,39 Mrd. US-Dollar etwa 37 Prozent über dem dritten Quartal 2007 (1,02 Mrd. US-Dollar). Rückläufig war hingegen die OIBDA-Marge, die das dritte Quartal 2008 bei 48,8 Prozent abschloss. 2007 hatte dieser Wert noch bei 51,9 Prozent gelegen. Das Nettoergebnis von VimpelCom lag mit 269 Mio. US-Dollar  rund 41 Prozent unter dem Vergleichswert aus 2007 (458 Mio. US-Dollar). Je Aktie gerechnet fiel damit das Ergebnis von 45 US-Cent in 2007 auf 27 US-Cent im dritten Quartal 2008.

Meldung gespeichert unter: Vimpelcom

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...