Via Tech: Umsatz fällt!

Freitag, 4. Mai 2001 13:27

Via Technologies Inc. (Taiwan SE: 2388): Via Technologies Inc., der größte taiwanesische Chiphersteller, hat am Freitag die aktuellen Geschäftszahlen präsentiert. Die Umsatzzahlen sind im letzten Monat um ein Fünftel gefallen. Begründet wurde die Entwicklung mit dem tradionellen Abflauen der Nachfrage nach Chipprodukten im zweiten Quartal des Jahres.

Die Umsätze lagen in dem Monat April bei 3,22 Mrd. NT-Dollar (98 Mio. US-Dollar), dies entspricht gegenüber dem Vorjahresvergleichszeitpunkt eine Steigerung von einem Drittel. John Leong, Analyst bei der Deutschen Securities Asia sieht keinen Ausweg aus der Nachfrageschwäche. Alle Motherboard Hersteller sind in dem Monat April von einem signifikanten Umsatzeinbruch betroffen. Nachfrager versuchen in diesen Monaten die Lager zu räumen und bereits georderte Einheiten aus dem ersten Quartal zu verkaufen. Die Gewinne im ersten Quartal haben sich bei Via mehr als verdoppelt, begründet durch die steigende Nachfrage nach Chipsätzen vor allem auf dem europäischen Markt.

Der Jahresgewinn wird sich laut Angaben von Via in dem Bereich von 8,4 Mrd. NT-Dollar bewegen. Dies entspricht 8,8 NT-Dollar pro Aktie. Im Jahr 2000 hat das Unternehmen einen Gewinn in Höhe von 6,5 Mrd. NT-Dollar oder 4 NT-Dollar pro Aktie erzielt. Die Umsätze werden auf 45 Mrd. NT-Dollar steigen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...