Via: Alternative zu Rambus

Mittwoch, 20. September 2000 09:19

VIA Technologies, Inc (TSE: 2388): Via, der hinter Intel zweitgrößte Produzent von Chiptechnologien, hat am Mittwoch seine ersten Produkte vorgestellt, die eine Verwendung von Hochgeschwindigkeits-Speicherbausteinen basierend auf den Prozessoren von Intel und AMD erlauben.

Via gehört zu den Verfechtern der DDR (Double Data Rate) Speichertechnologie. Diese stellen eine Alternative zu den von Rambus und Intel favorisierten Technologien. Vor zwei Monaten hat der weltweit größte Produzent von Prozessoren Intel Rambus-Technologie als den einzig-gültigen Standard für seine neuen Pentium 4 Reihe festgelegt. Diese neue Prozessortechnologie soll im vierten Quartal 2000 auf den Markt kommen. Intel hat heute angekündigt ausschließlich die Technologie von Rambus zu unterstützen.

Via veranstaltet ein zweitägiges Forum in Taipei um die Unterstützung der Industrie für seine Rambusalternative zu bekommen. Teilnehmer bei diesem Forum sind neben Via, Hyundai Electronics Industries Co., Micron Technology Inc. und Infineon Technologies AG.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...