Verticalnet schließt Private Placement ab

Donnerstag, 25. November 2004 15:26

Der US-Spezialist für elektronische Beschaffungssysteme Verticalnet (Nasdaq: VERT<VERT.NAS>, WKN: 691012<VCN.FSE>) hat seine geplante Privatplatzierung erfolgreich abschließen können. Demnach konnte der Internetspezialist insgesamt 5,52 Mio. Aktien zu einem Kurs von 1,10 Dollar am Markt platzieren und hierdurch frische Nettomittel in Höhe von 5,6 Mio. Dollar aufnehmen.

Institutionellen Investoren erhalten darüber hinaus Optionen, weitere 2,2 Mio. Aktien zum Kurs von 1,35 Dollar zu beziehen. Dementsprechend zufrieden mit dem Ergebnis der Privatplatzierung zeigt sich Firmenchef Gene Godick. Demnach habe Verticalnet in den vergangenen zwei Jahren 18 Mio. Dollar an frischem Kapital einsammeln und gleichzeitig zwei Übernahmen abschließen können. Darüber hinaus habe man den Umsatz gegenüber dem Vorjahr verdreifacht, wobei die Kundenbasis um 600 Prozent zulegt hat, heißt es. Die neu aufgenommen Mittel will Verticalnet zur Stärkung seiner Kapitalstruktur verwenden.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...