Versatel: Q4 besser, aber immer noch im Verlust

Mittwoch, 3. März 2004 11:18

Versatel Telecom International N.V. (WKN: 924266<VT3.FSE>): Der niederländische Telekommunikationskonzern Versatel veröffentlichte seine Ergebnisse für das vierte Quartal 2003.

Der Konzern konnte seinen Umsatz im Vergleich zum vierten Quartal des vorigen Geschäftsjahres um 59 Prozent von 83,4 Millionen Euro auf 132,2 Millionen Euro steigern. Der Nettoverlust lag im angegebenen Zeitraum bei 10,4 Millionen Euro und damit um 53 Prozent besser als im vierten Quartal 2002 mit 22,1 Millionen Euro. Das EBITDA betrug 23,8 Millionen Euro im Vergleich zu 10,6 Millionen Euro in 2002.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...