Verkauft IBM sein PC-Geschäft an Lenovo?

Freitag, 3. Dezember 2004 15:16

Wie die New York Times berichtet, plant der weltweit führende IT-Servicedienstleister International Business Machines (NYSE: IBM<IBM.NYS>, WKN: 851399<IBM.FSE>) den Verkauf seines PC-Geschäfts. Der Verkauf des PC-Geschäftsbereichs könnte bis zu zwei Mrd. US-Dollar erlösen, wie die New York Times schätzt.

IBM ist nach Dell und Hewlett-Packard derzeit die Nummer drei unter den weltgrößten PC-Herstellern, verlor aber in den letzten Jahren sukzessive Marktanteile an die großen Mitbewerber. Als Käufer der Einheit kommt unter anderem Chinas führender PC-Hersteller Lenovo Group in Frage, wobei auch mindestens noch ein weiterer Hersteller im Gespräch mit IBM sei, will die Zeitung erfahren haben.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...