Verizon Wireless kauft Rural Cellular

Montag, 30. Juli 2007 00:00

BASKING RIDGE - Der US-Mobilfunker Verizon Wireless, ein Joint Venture zwischen Verizon Communications (NYSE: VZ, WKN: 868402) und dem britischen Mobilfunker Vodafone, will den US-Mobilfunkspezialisten Rural Cellular Corp (Nasdaq: RCCC) für 757 Mio. US-Dollar übernehmen.

Rural Cellular-Aktionäre sollen demnach 45 US-Dollar je Aktie in bar erhalten, womit Verizon ein Premium von 41 Prozent gegenüber dem letzten Schlusskurs von Rural Cellular zahlt, der am vergangenen Freitag bei 31,88 Dollar lag.

Mit der Übernahme will Verizon Wireless seine Mobilfunkabdeckung erhöhen. Durch den Zukauf erhöht sich die Kundenbasis um weitere 700.000 Mobilfunkkunden, wobei Verizon damit weitere 4,7 Mio. potentielle Kunden erreicht. Zudem geht Verizon davon aus, dass die Akquisition zu Kosteneinsparungen von mehr als 1,0 Mrd. Dollar durch reduzierte Roaming-Gebühren und niedrigere operative Kosten führt.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...