Verizon rüstet auf

Donnerstag, 8. Januar 2004 18:11

Verizon Communications Corp. (NYSE: VZ<VZ.NYS>; WKN: 868402<BAC.FSE>): Verizon will in den nächsten beiden Jahren drei Mrd. US-Dollar in den Ausbau seiner Datennetzes investieren. Der Vorstandsvorsitzende Ivan Seidenberg kündigte in einer Rede im Rahmen der Consumer Electronics Show (CES) ferner einen neuen Dienst und ein neues Produkt an.

Verizons Mobilfunktocher Verizon Wireless wird sein 3G-Netz aufrüsten. Im Netz, das unter der Marke BroadbandAccess betrieben wird, wird 3G-Ausrüstung nach dem US-Standard EV-DO (Evolution-Data Optimized) zum Einsatz kommen. EV-DO ist eine Weiterentwicklung des Mobilfunkstandards CDMA. Der Mobilfunkdienst BroadbandAccess übermittelt Daten mit einer Geschwindigkeit von 300 bis 500 Kilobit pro Sekunde. Der Dienst soll im Lauf der kommenden zwei Jahre in den USA weithin verfügbar sein. Verizon Wireless ist ein Gemeinschaftsunternehmen von Verizon und dem englischen Mobilfunkkonzern Vodafone (London: VOD<VOD.ISE>; WKN: 875999<VOD.FSE>).

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...