Verizon fährt Investitionen weiter zurück

Dienstag, 11. März 2003 16:20

Verizon (NYSE: VZ<VZ.NYS>, WKN: 868402<BAC.FSE>): Das Wallstreet Journal berichtet in seiner jüngsten Ausgabe darüber, dass führende amerikanische Technologiefirmen den Trend des letzten Jahres fortsetzen werden und die Ausgaben für Investitionen in neue Technologien auch in diesem Jahr weiter zurückfahren.

Dies gilt auch für den Telekommunikationsspezialisten Verizon. Nachdem der Chief Information Officer des Unternehmens Shaygan Kheradpir die Ausgaben für die Anschaffung neuer Informations-Technologien in den letzten drei Jahren bereits um etwa 20 Prozent gekürzt hatte, soll nun auch in diesem Jahr wieder etwas eingespart werden. Für das laufende Geschäftsjahr rechnen Experten aus dem Analystenhaus Goldman Sachs für die größten Technologiefirmen mit einem durchschnittlichen Rückgang der Investitionen um etwa einen Prozent.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...