Verizon erhöht Gewinnprognosen für 2002

Donnerstag, 30. November 2000 18:07

Verizon Communications (NYSE: VZ, WKN: 868402). Der amerikanische Telefonkonzern, Verizon Communications, erhöhte die Gewinnschätzungen für das Jahr 2002.

Das Unternehmen machte somit deutlich, dass man kein Interesse an einer Beteiligung der North Point Communications Group Inc. hat. Am Mittwoch hatte Verizon Communications das 800 Millionen Dollar-Abkommen für einen Anteil an NorthPoint abgebrochen.

Schon für das Geschäftsjahr 2001 erhöht Verizon Communications die Prognosen. So erwartet man im Geschäftsjahr 2001 ein Gewinnwachstum von 8% mit USD 3,13-3,17 je Aktie. Diese Prognosen übertreffen die alten Voraussagen von 5-6 % Wachstum, sowie einen Gewinn je Aktie von USD 3,06-3,10 deutlich. Im Geschäftsjahr 2002 sollen die Gewinne um 12% steigen, was einen Gewinn je Aktie von USD 3,49-3,54 nach sich ziehen würde. Die alten Voraussagen prognostizierte ein Wachstum von 11,5%, bei einem Gewinn je Aktie von USD 3,41-3,46.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...