Verizon drängt in den Musik-Download-Markt

Montag, 31. Juli 2006 00:00

NEW YORK - Der US-Mobilfunkspezialist Verizon Wireless will künftig auf monatliche Gebühren in Höhe von 15 US-Dollar im Zusammenhang mit seinem Musik-Downloadserivce V Cast verzichten. Hintergrund ist das neue Musik-Handy „Chocolate“ des Herstellers LG Electronics, welches Verizon Wireless in den USA vermarktet.

Das neue Chocolate-Handy kommt mit einer Software, die es Nutzern erlaubt, Musik im eigenen MP3-Format abzuspielen. Gleichzeitig wird das Handy mit einer hochvolumigen Speicherkarte ausgeliefert, auf welcher bis zu 1.000 Musiksongs gespeichert werden können.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...