Verity kann höhere Gewinne melden

Freitag, 14. März 2003 09:21

Der US-Softwarespezialist Verity (Nasdaq: VRTY<VRTY.NAS>, WKN: 897982<VRY.FSE>) kann für das vergangene dritte Fiskalquartal einen höheren Gewinn ausweisen und sieht seine Unternehmensgewinne im anstehenden vierten Quartal, sowie für das Gesamtjahr weiterhin im Rahmen der Erwartungen. So berichtet Verity im vergangenen dritten Fiskalquartal von einem Umsatzzuwachs von 11,2 Prozent gegenüber dem Vorjahr auf 27,8 Mio. US-Dollar. Diesbezüglich kann die Gesellschaft einen Gewinn von 3,7 Mio. US-Dollar oder zehn US-Cent je Aktie vorweisen, nach einem Plus von 2,3 Mio. Dollar im Vorjahresquartal. Ausgenommen einmaliger außergewöhnlicher Belastungen wie Übernahmekosten betrug das operative Plus 13 Cent je Aktie, womit Verity die Erwartungen der Experten um zwei Cent je Anteil übertreffen konnte.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...